Im Wort Wohnwagen steckt bereits die ganze Faszination eines mobilen Urlaubs in der freien Natur. Auf Komfort muss dabei nicht verzichtet werden.

Unabhängig reisen
Ob in Deutschland oder Europa: Ein Urlaub mit dem Wohnwagen oder Caravan bedeutet größtmögliche Unabhängigkeit und Flexibilität. Wer morgens losfährt, kann selbst entscheiden, wie lange er fahren möchte und wann und wo übernachtet werden soll. Sowohl in Deutschland als auch in Europa gibt es ein umfangreiches Angebot an Campingplätzen, abgelegen auf dem Land, mitten in den Bergen oder am Sandstrand. Selbst in Litauen oder Rumänien finden Urlauber einen Stellplatz. In den etablierten Urlaubsländern Österreich, Italien, Spanien oder Frankreich sind in jeder Region Campingplätze aller Preis- und Komfortklassen vorhanden; selbstverständlich gilt dies auch für die skandinavischen Länder und unsere holländischen Nachbarn.
Wer nicht gerade in der absoluten Hochsaison in ein sehr begehrtes Urlaubsziel reist, kann aufs Gertewohl losfahren, denn ein freier Stellplatz, der den eigenen Ansprüchen genügt, dürfte sich immer finden lassen.


Wagen aller Klassen
Ob einfache Ausstattung oder Luxuseinrichtung, wer einen Caravan kaufen oder mieten möchte, kann unter einem großen Angebot wählen. Ein eher einfach ausgestatteter Wagen von gut vier Metern Außenlänge bietet dabei ebenso ein festes Dach über dem Kopf wie ein etwa doppelt so langes Exemplar der Luxusklasse. Der Käufer entscheidet, ob er im eigenen fahrbaren Zuhause völlig unabhängig sein möchte mit eigener Küche, Dusche und WC oder ob er sich mit weniger zufrieden geben will.
Allerdings müssen Wagen und Zugfahrzeug zueinander passen. Ein Blick in die Fahrzeugpapiere informiert über die zulässige Anhängelast des eigenen Pkw. Vor der ersten Urlaubsfahrt empfiehlt es sich, das Fahren mit angehängtem Gefährt im eigenen bekannten Umfeld zu üben; wer sich unsicher fühlt, sollte sich nicht scheuen, sich von einem geübten Fahrlehrer einweisen zu lassen.

Campingplätze mit Komplettausstattung
Es gibt viele saubere und einfach ausgestattete Campingplätze, die meisten bieten ihren Gästen wesentlich mehr als Stellplatz und sanitäre Anlagen. Einkaufen direkt am Platz, ein Restaurant, ein Pool mit großzügiger Umgebung sind heute ebenso weit verbreitet wie Wasser- und Stromanschluss für den eigenen Wagen. Die meisten Gastgeber bieten ihren Gästen großzügig bemessene Stellplätze, oft mit Hecken oder anderem Grün vor allzu neugierigen Einblicken geschützt.

Wohin geht der Trend?
Komfort wie zu Hause auch im Campingurlaub, das bieten immer mehr Plätze. Und auch die Hersteller von Campingwagen orientieren sich an den gestiegenen Komfortansprüchen ihrer Kunden. Damit verringert sich zunehmend der Unterschied zwischen der Übernachtung in einem guten Hotel und der auf einem anspruchsvoll eingerichteten Campingplatz. Urlaub in freier Natur kann allerdings kein Hotel bieten.